Direkte, effektive und transparente Hilfe für Afrika

{nomultithumb}

education4kenya bei facebook  education4kenya bei Twitter  education4kenya bei Google+

{nomultithumb}

Vorschau auf e4k TV

{nomultithumb}

Die neue Fotoausstellung wird ab 27.11.2017 in der Arztpraxis der Dipl. Med. Karin Pohlers in Rositz präsentiert.

Warum Bildung für Afrika?

Wir wundern uns immer wieder, warum bereits Kinder von politisch korrupten Regimen für ihre Zwecke ausgenutzt werden. Mangelnde oder keine Schulbildung sind sicherlich nicht die einzigen Gründe für solche negativen Auswüchse. Natürlich sind die Chancen, dass gebildete Jugendliche sich nicht für diese Regime missbrauchen lassen, wesentlich größer.

Aus eigener Erfahrung weiß jeder, dass Bildung die Basis für eine aufgeklärte und fortschrittliche Bevölkerung ist. Nur wer lesen und schreiben kann, kann sich mit den Problemen unserer Zeit einigermaßen objektiv auseinandersetzen und somit ein Verständnis zu sich und der Welt in der man lebt entwickeln. Auch die Tatsache, dass Bildung die Möglichkeit eröffnet seinen eigenen Lebensunterhalt selbst bestreiten zu können, müsste jeden bekannt sein.MdB Volkmar Vogel in Elimu ya Kenya School

Eine Investition in die Bildung ist demnach eine Investition in die Zukunft! Nicht nur in Kenia, sondern auch in unserer direkten Nachbarschaft! Deswegen betreuen wir zahlreiche Projekte auf verschiedenen Ebenen:

  • Die Schule: Alles rund um unsere Partnerschule „Elimu ya Kenya Primary School“
  • Globales Lernen: Jugendarbeit trifft Entwicklungspolitik, e4k im Altenburger Land
  • Seminarfacharbeit: Schüler entwickeln Strategien
  • Beratung: Für jeden der eine Idee verwirklichen will
  • Landesprogramm: Anschaffung eines Schulbusses für unsere Partnerschule

Im Gegensatz zu vielen öffentlichen Förderprojekten sollen finanzielle und materielle Hilfen ohne „Verwaltungskosten“ direkt den Hilfsbedürftigen zugute kommen.

nach oben