Direkte, effektive und transparente Hilfe für Afrika

{nomultithumb}

education4kenya bei facebook  education4kenya bei Twitter  education4kenya bei Google+

{nomultithumb}

Vorschau auf e4k TV

{nomultithumb}

Die Mitgliederversammlung findet am 4. Oktober 2017, 18:00 Uhr im Sitzungssaal des Vereinshauses Brühl 2 statt. Eröffnung der neuen Fotoausstellung am 27.09.2017, 18:00 Uhr im Ratssaal des Schmöllner Rathauses. +++ .

Mit der Mitgliedschaft im"Förderverein Schule Altenburger Land Mombasa e.V." werden Sie Teil einer Bewegung.

Sie unterstützen mit einem Jahresbeitrag von nur 24,00 € die Arbeit des Vereins zur Förderung der Schulausbildung sozial benachteiligter Kinder in unserer Schule in Mombasa. Nur in der Gemeinschaft der Mitglieder und Förderer können wir den Herausforderungen für einen ordnungsgemäßen Schulbetrieb gerecht werden.

Mit unseren Erfahrungen, Fähigkeiten, und finanziellen Möglichkeiten unterstützen wir die Schulbildung unserer Schüler, die Lehrerschaft in Unterrichtsführung, Weiterbildung und unseren Partnerverein "Elimu ya kenya" in Mombasa bei der gesamten Organisation des Schulbetriebes.

Vielen Dank und herzlich Willkommen im Förderverein!

Bei Fragen können Sie gern Kontakt mit uns aufnehmen. Nutzen Sie dazu einfach das Kontaktformular oder schreiben Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Antrag für eine Fördermitgliedschaft

  • Kreditinstitut: Sparkasse Altenburger Land
  • SWIFT-BIC (Bankleitzahl): HELADEF1ALT (83050200)
  • IBAN (Kontonummer): DE53 8305 0200 1200 1045 67 (1200104567)
  • Kennwort: Förderverein

Aktivitäten

Wir helfen Kenia! Die Klasse 10a der Martin Luther Oberschule, Abschlußjahr 1973 helfen der "Elimu ya Kenya Primary School" in Mombasa!

Hallo ihr alle zusammen,

ich hoffe euch und eurer Familie ist wohl auf und das Klassentreffen im September ist gut in Erinnerung geblieben. Ich wende mich heute mit einer Bitte an euch, in der Hoffnung, dass ich recht viele von uns von meinem Gedanken inspirieren kann.

Ausgehend von meinen letzten Urlaubsreisen nach Kenia konnte ich erfahren, welcher Nachholbedarf dort in Richtung Schulbildung herrscht. Dabei meine ich besonders die Kinder welche in Armutsvierteln am Existenzminimum leben. Diese Kinder leiden Hunger und die Eltern können das Geld für einen Grundschulbesuch nicht aufbringen.

Wie von uns schon einige wissen, hat dort Gunter und sein Team von "education4kenya" beim Aufbau einer Schule in Mombasa mitgewirkt. Diese Schule habe ich schon zweimal besuchen können und war sehr davon angetan. Nach einem gemeinsamen Rundgang war zweifelsfrei zu erkennen, dass trotz der Fortschritte, Unterstützung willkommen ist.

So habe ich mich entschlossen auch einen Teil notwendiger Unterstützung zu leisten. Seit November bin auch ich ein Teilchen von "education4kenya". In der Hoffnung noch weitere Helfer oder Interessenten für diesen Gedanken zu finden, entstand die Idee des Freundeskreises.

In der Hoffnung recht viele von euch zu erreichen verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen

Britta Breitenborn

nach oben